Merkur/tz

Wohnimmobilien als sichere Wertanlage

EXPERTE HANS-WERNER SINN WARNT VOR RÜCKKEHR DER INFLATION

Presse-Merkur-tz-Wohnimmobilien als sichere Wertanlage

Die Inflation kehrt zurück und wird dieses Jahrzehnt prägen. Diese Botschaft hatte Hans-Werner Sinn, ehemaliger Präsident des ifo Instituts, für die Zuhörer der Vortragsveranstaltung „Sicherheit & Zukunft“ der giv-Unternehmensgruppe in München.

Als Inflationsschutz eigneten sich dabei laut Sinn vor allem Wohnimmobilien. Der anerkannte Wirtschaftsexperte betonte die Gefahr massiver makroökomischer Ungleichgewichte. Dank des Impferfolgs sei der Wirtschaftsaufschwung zwar zurück. Jetzt aber gelte es, die Kosten der Corona-Krise zu schultern. „Ich erwarte ein inflationäres Jahrzehnt, da die Schulden in der Eurozone aus dem Ruder gelaufen sind“, stellte Sinn klar. Sollte die Inflation in Europa weiter anziehen, stünde die Europäische Zentralbank (EZB) vor einem Dilemma. Ein notwendiger Zinsanstieg würde die Haushalte der hochverschuldeten Euro-Staaten aus dem Mittelmeerraum in neue Notlagen bringen. Einer der Gewinner der Corona-Krise und auch steigender Inflationserwartungen sind Sachwerte. Vor allem die Nachfrage nach Wohnimmobilien in Top-Lagen ist in Zeiten zunehmender Nutzung von Homeoffice trotz hoher Grundstückspreise weiter gestiegen. „Die Preise für Wohnimmobilien in den deutschen Großstädten haben sich in den vergangenen Jahren verdoppelt, und der Trend hält weiter an“, sagte Otto Kiebler, Geschäftsführer der giv GmbH. Die Gründe sind hoher Zuzug in die Ballungsräume und gleichzeitig geringer Neubau aufgrund knapper Flächen – und jüngst auch Engpässen bei den erforderlichen Rohstoffen.

AKTIVIERUNG VON IMMOBILIENVERMÖGEN
Um langfristig orientierten Investoren einen Zugang zu der begehrten Anlageklasse Wohnimmobilien zu bieten, hat ein Unternehmen der giv-Unternehmensgruppe, HPR Capital Management, einen Spezialfonds aufgelegt, der Immobilien mit Nießbrauch kauft. HausplusRente, eine weitere Gesellschaft der giv-Unternehmensgruppe, ist Marktführer bei der Aktivierung von Immobilienvermögen auf Basis des Nießbrauchrechts. Der Nießbrauch bietet dem Käufer den Vorteil, die Immobilie zu einem deutlich reduzierten Preis zu erwerben. Der Verkäufer kann die Immobilie weiter bewohnen oder sie vermieten. Michael Rau, Geschäftsführer der HPR Capital Management GmbH, führte aus: „Unsere Investoren profitieren von der Wertentwicklung von Wohnimmobilien in Deutschland, vermeiden aber viele Nachteile anderer Immobilienanlagen.“

Veröffentlichung: Samstag, Sonntag 07./08. August 2021 | Merkur & TZ | Wohnen&Leben

Wir beantworten Ihnen gerne alle Fragen persönlich.